Veranstaltungsreihen

Creative Morning

30Tage Kunst 2014

Veranstaltungsarchiv

Creative Morning Education 

11.12.2014

Tag 30 Die Tankstelle 

30.11.2014

Tag 29 Ein Kessel Buntes  

29.11.2014

Tag 28 Robert v. Wroblewsky Matthias... 

28.11.2014

Crative Morning November’s theme is Chance 

28.11.2014

Tag 27 Regan, Albert, Sponbiel Schrick 

27.11.2014

Tag 26 George Kranz Trio 

26.11.2014

Tag 25 Ann Pollmann Christian Fischer 

25.11.2014

Tag 24 Taiko-connection Kenshinkai 

24.11.2014
Creative Morning - Education
Eventreihe Creative Morning

Eintritt Frei

Zwetana Penova

Nach mehreren Stationen als Artdirectorin und Projektleiterin für Agenturen arbeitet Zwetana Penova heute als Design- und Innovationsmanager im edukativen Bereich. Sie arbeitet praxisbezogen und visionär. Ihr Wissen gibt sie an Universitäten, in Seminaren und in Workshops weiter. »Ich bin neugierig und immer bereit über den eigenen Tellerrand zu schauen. … Meine Strategie ist Design. Die Perspektive der Nutzer, Ziele der Kunden und die technologischen Möglichkeiten sind die Schnittmenge, in der ich für Produkte, Services und Marken leidenschaftlich agiere.«

 

Pepe Jürgens

Interaction Designer und Coder kreiert seit über einem Jahrzehnt Apps, Software und Websites. In der Uni betreibt Pepe Edu-Punk, um das Internet kreativ zu nutzen, wenn er nicht gerade nach neuen Ideen für den Einsatz digitaler Medien forscht. Website und Twitter.

  • Zwetana Penova
  • Pepe Jürgens
Tag 30 Die Tankstelle
Eventreihe 30Tage Kunst 2014

12,50 €

Tankstelle

Alan Ayckbourn "schöne Bescherungen" eine szenische Lesung von der "Tankstelle-für Künstler zum Auftanken" 

Weihnachtszeit, schöne Zeit. Wie jedes Jahr kommt man zusammen, um gemeinsam und in Harmonie das Fest der Liebe zu begehen. Und wie jedes Jahr versuchen alle wie verrückt, sich von der besten Seite zu präsentieren. Was natürlich katastrophal misslingt….Mal ernst, mal komisch, analysiert Alan Ayckbourn mit bissigem Humor und feinsinniger Beobachtung das alltägliche Netzwerk unserer Beziehungen.

Kartenreservierung

Tag 29 Ein Kessel Buntes
Eventreihe 30Tage Kunst 2014

12,50 €

Ein Kessel Buntes

Alles Mögliche und Unmögliche aus grauer Vorzeit, bunt serviert!

Kartenreservierung

Tag 28 Robert v. Wroblewsky & Matthias Kubusch
Eventreihe 30Tage Kunst 2014

8,50 €

DER TROPFEN

Rainer nimmt sein Leben als eine Kette von Demütigungen wahr. 1989 zum Leben angesetzt, mit fertiger Ausbildung, Aussicht auf Arbeit und Freundin im Schlepptau, wird sein vorgezeichneter Weg durch die Wende jäh unterbrochen. Seitdem hängt er in seinem Heimatort in Thüringen fest, pflegt aufopferungsvoll seine bettlägerige Mutter und lebt von Stütze oder Minijobs.......

Kartenreservierung

  • Der Tropfen
Crative Morning - November’s theme is Chance
Eventreihe Creative Morning

Eintritt Frei

Evgeny Onutchin alias Buryat Sky ist ein selbstständiger Konzeptdesigner, Digitalkünstler und Leiter Design bei Webpgr. Er ist ein Universaltalent, begann seine Karriere als Industriedesigner und wechselte später in den Bereich Interface-Design/User Experience. Evgeny ist der festen Überzeugung, das Kunst, Design und Technik keine Grenzen haben und sich gegenseitig durchdringen sollten, damit es der Menschheit morgen besser geht als heute.

Tag 27 Regan, Albert, Sponbiel & Schrick
Eventreihe 30Tage Kunst 2014

12,50 €

Kartenreservierung

Tag 26 George Kranz Trio
Eventreihe 30Tage Kunst 2014

12,50 €

George Kranz Trio

George Kranz spielt seine Songs und erzählt Geschichten aus den letzten 35 Jahren .

Axel Kottmann & Stefan Pick wollen begleiten .

Ein Hocker steht im Weg .

Oder spielt der mit ?

Dann wäre es ein Quartett ....

Kartenreservierung

Tag 25 Ann Pollmann & Christian Fischer
Eventreihe 30Tage Kunst 2014

12,50 €

"Wär schön gewesen!"

Der Briefwechsel zwischen Brigitte Reimann und Daniel Siegfried Pitschmann

"Sie kennen mich?" "Ihre Erzählung hat mir gefallen!";

..... so sieht die erste Begegnung zwischen Brigitte Reimann und Daniel Siefried Pietschmann Im Film "Hunger auf Leben" aus.

Wie auch immer der Moment genau verlief dass beide unsterblich ineinander verlieben, ist unzweifelhaft.

Die beiden jungen Schriftsteller erkennen ihre Seelenverwandschaft, sie lesen einander vor, trinken die vollkommene Nähe, wollen Bruder und Schwester sein und sind doch längst ein Liebespaar.

Eine "Wahnsinns-Liebe" schreibt sie in ihr Tagebuch.

Nächtelang sitzen sie zusammen, malen sich aus wie es sein wird, wenn beide geschieden sind, einander heiraten und miteinander leben und schreiben können.

Berühmt wollen sie werden und glücklich und ahnen doch, das ihre Wünsche nicht in Erfüllung gehen werden.

Kartenreservierung

  • Ann Pollmann
  • Christian Fischer
Tag 24 Taiko-connection & Kenshinkai
Eventreihe 30Tage Kunst 2014

12,50 €

taiko-connection & kenshinkai

Direkt.

Große Trommeln und scharfe Schwerter.

TaikotrommlerInnen und Iaidotrainer aus Berlin zeigen laut und leise, was sie an japanischem Trommeln und japanischer Schwertkampfkunst reizt – die Reduzierung auf das Wesentliche, neutrale Aufmerksamkeit im Augenblick, die Suche nach dem Einssein in denken, fühlen und handeln.

Sie sind eingeladen, spielerisch wahrzunehmen und sich bewegen zu lassen! Es wird laut und leise, ernsthaft, aber nicht immer ernst.

Kartenreservierung

  • Taiko connection
  • kenshinkai

Standort

Historie 

Vom Großrechnersaal zur Special Location

Nutzungsmöglichkeiten 

Raum für neues Denken - Schnittstelle zur Öffentlichkeit

Fakten 

Infos und Daten für die Planung. Grundriss und Pläne zum Download.

Das Gebäude am Ernst-Reuter-Platz 2 wurde 1962 von dem bekannten Architekten der Nachkriegsmoderne, Rolf Gutbrod, als Deutschlandzentrale von IBM gebaut. Der neungeschossige Stahlbetonskelettbau mit großen Fensterfronten reiht sich als Solitär in das denkmalgeschützte Gesamtensemble des Ernst-Reuter-Platzes ein.

Die Region hat sich zu einem Standort von Kreativwirtschaft, Forschung, Wissenschaft und Bildung entwickelt und ist damit ein wichtiger Motor für den Aufschwung der City West.

Ursprünglich als Serversaal von IBM konzipiert standen in den 60er Jahren hier turbinengroße Rechner. IBM sprach stolz vom „Elektronengehirn hinter Glas“. Heute ist der ehemalige Serverraum in dem denkmalgeschützten Gebäude das orangelab der CB.e AG – eine besondere Location in zentraler Lage.

Schon immer ein Ort für Innovationen: was in den 60er Jahren der Serversaal von IBM war, ist 2013 ein Ort für neues Denken, Diskurs und Disput. Das orangelab ist eine Schnittstelle zur Öffentlichkeit – sowohl im architektonischen als auch im inhaltlichen Sinne. Es ist das Experimentierfeld mit dem die Kommunikationsagentur CB.e AG künstlerischen, kulturellen und sozialen Projekten eine Plattform jenseits kommerzieller Zwänge bietet.

Außerdem bieten wir den multifunktionalen Raum zur individuellen Gestaltung verschiedenster Anlässe und Veranstaltungsformate an. Die charakteristische Architektur des denkmalgeschützten Hauses setzt sich im Inneren fort. Die Symbiose aus vieleckigem Grundriss, markanten Wand- und Deckenvorsprüngen, Glas und Beton macht das orangelab zu einer Location mit einzigartigem Ambiente. Eine lange Fensterfront schafft eine Sichtbarkeit zum Ernst-Reuter-Platz. Sie lässt sich bei Bedarf öffnen oder verblenden. Der Nutzungsfläche des orangelabs ist ein Bar- und Lounge-Bereich angeschlossen.

Ob Showroom, Pop-up Store, Workshop, Schulung, Pressekonferenz, Mitarbeiterveranstaltung Ausstellung, Konzert oder private Party - die Bandbreite der Nutzungsmöglichkeiten des orangelabs ist groß.

Wir bieten Veranstaltern unsere eigene onlinebasierte Gästemanagement-Software enrio an. Deren umfangreiche Möglichkeiten können in Design und Funktionalitäten individuell auf spezielle Anforderungen zugeschnitten werden. Mehr über enrio

Facts

  • Lage: City West, Nähe Messe Berlin
  • 260 m²  Nutzfläche | 5 m Raumhöhe
  • EG, große Fensterfront zum Ernst-Reuter-Platz, Öffnung und Verblendung möglich
  • Angegliederter Bar und Lounge-Bereich
  • Barrierefrei
  • Foyerflächen und Lagerräume
  • Basisausstattung Tische und Stühle

Möglichkeiten

  • Kunst & Kultur
  • Firmenveranstaltungen
  • Private Event

Technische Ausstattung

  • Leinwand und Beamer
  • Tonanlage und Mikrofone
  • Lichtanlage
  • Mobile und modulare Bühne
  • Kraftstrom
  • Aufzug

Kapazitäten

  • Empfang                            200 Personen
  • Reihenbestuhlung               150 Personen
  • Galabestuhlung                    80 Personen

enrio Gäste- und Teilnehmer-Management

  • Onlinebasierte Software mit individuellen Erweiterungsoptionen
  • Nutzerfreundliches Medium für Veranstalter und Gäste
  • Anwenderfreundliche Administrationsumgebung
  • Hoher Sicherheitsstandard
  • Effektive Veranstaltungs-Microsite

Besondere Merkmale

  • Ohne Catering-Bindung
  • Tageslicht
  • Parkplätze (in begrenzter Anzahl)
  • LKW-Zufahrt